Unser Team steht!

Die Mitglieder unseres Ortsvereins haben gewählt: Am 1. Mai haben wir per Urnenwahl die Aufstellung von Evelin Wöstenkühler als unserer Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin und die Aufstellung unserer Liste für den Lilienthaler Gemeinderat bestätigt. Außerdem haben die über 50 Mitglieder, die persönlich zur Urnenwahl kamen, ihre neuen Vorsitzenden sowie Delegierte für die Kreiswahlkonferenz zur Aufstellung des Landratskandidaten und der Kreistagsliste gewählt.

Bereits in einer Briefwahl im März hatten wir Evelin Wöstenkühler als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin gewählt. Am 1. Mai wurde sie entsprechend der Wahlregularien im Rahmen einer Aufstellungsversammlung mit 42 Stimmen bestätigt.

Unsere Liste für die Wahl des Gemeinderats wurde mit 36 Stimmen bestätigt. Sie umfasst 15 Personen im Alter zwischen 23 und 73 Jahren in folgender Reihenfolge: Evelin Wöstenkühler, Johannes Segelken, Andrea Vogelsang, Christian Wechselbaum, Ronald Haller, Kurt Klepsch, Sabine Faber, Marcel Weichert, Insa Lindenstrauß, Sükrü Özdemir, Reingard Jacob-Busse, Uwe Kempf, Isabell Harder, Robert Malek und Frank Haak.

Aufgrund des Ausscheidens der beiden Vorsitzenden Uwe Kempf und Gert Traupe mussten wir am 1. Mai ebenfalls kurzfristig eine Nachwahl für den Vorstand vornehmen. Mit 48 Ja-Stimmen wurde Isabell Harder als erste Vorsitzende gewählt. Zudem vervollständigen zukünftig Marcel Weichert als 1. Stellvertretender Vorsitzender (44 Ja-Stimmen) und Sükrü Özdemir als 2. Stellvertretender Vorsitzender (46 Ja-Stim-men) den geschäftsführenden Vorstand. Robert Malek als Finanzverantwortlicher sowie Sabine Faber und Evelin Wöstenkühler als Beisitzerinnen sind weiterhin mit dabei. Im Frühjahr 2022 steht dann die nächste turnusmäßige Neuwahl des gesamten Vorstands des Ortsvereins an.

Für die Kreiswahlkonferenz Anfang Juni haben wir sechs Delegierte gewählt: Isabell Harder, Uwe Kempf, Evelin Wöstenkühler, Robert Malek, Andrea Vogelsang und Gert Traupe sowie weitere vier Ersatzdelegierte: Kurt Klepsch, Ronald Haller, Dirk Hildebrand und Johannes Segelken.

Zur Vorbereitung der geheimen Wahlen hatten wir als Ortsverein am 27. April eine Online-Mitgliederversammlung durchgeführt. Die Wahlzettel ausfüllen und in die Urne werfen konnten unsere Mitglieder dann am 1. Mai in der Waschstraße von Sükrü Özdemirs – natürlich mit Maske und dem gebotenen Abstand.